Was tanken???

Nach unten

Was tanken???

Beitrag  F1_Sonntagsfahrer am Fr 19 Apr 2013, 22:19

Hallo zusammen,

ich habe mir jetzt bei ebay den AMG Mercedes C-Klasse DTM 2008 gekauft, jetzt stellt sich mir nur noch die Frage was muss ich da tanken??? und kann ich den Sprit dann auch für den RB7 verwenden??

Ich hoffe dass ihr mir da weiterhelfen könnt.
avatar
F1_Sonntagsfahrer

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 30.03.12
Alter : 24
Ort : Essenbach

Nach oben Nach unten

Re: Was tanken???

Beitrag  Chisholmfan am Sa 20 Apr 2013, 00:30

Also ich Fahre grudsätzlich nur mit den Sprit den die Herrsteller für dne jeweiligen Motor auch angeben
avatar
Chisholmfan

Anzahl der Beiträge : 522
Anmeldedatum : 18.03.12
Alter : 37
Ort : Chemnitz

Nach oben Nach unten

Re: Was tanken???

Beitrag  Gast am Sa 20 Apr 2013, 07:24

Ich ebenfalls. Hat ja nen Grund warum Kyosho 25%angibt. Und da bis auf den f2004 alle meine Modelle mit 25% fahren hole ich mir den 3 Liter Kanister und gut. Der rb7 braucht auch den 25er

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was tanken???

Beitrag  Verbrenner-Freak am Sa 20 Apr 2013, 08:56

Hallo ,

Kannst dir auch so merken alles was unterhalb von 3,0 ccm ist mit 16% Fahren und alles über 3,5 ccm mit 25% so fährst du alles optimal und hast eine lange lebensdauer von deinem Aggregat zu erwarten
avatar
Verbrenner-Freak

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 19.10.12
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Was tanken???

Beitrag  PPIRKL am Sa 20 Apr 2013, 11:40

da scheiden sich die Geister ???
also wen du einen erfahren Modellbauer frägts wie z.B. verbrenner-Freak bekommst du die richtige Antwort...

hier mal ein Auszug aus nem anderem Board mit viel Fach "blabla":


Sprit besteht grob gesagt aus drei Bestandteilen: 15-30% Nitromethan, 7-12% Öl und der Rest ist Methanol.
Hier möchte ich kurz beschreiben, was genau bei der Verbrennung des Sprits passiert, welche Effekte eine Erhöhung des Nitromethangehaltes genau hat und wodurch sich die Kühlwirkung ergibt.

Zur Kühlung:

Methanol verbrennt ("saubere" Verbrennung vorausgesetzt!)

2CH3OH + 3O2 -> 2CO2 + 4H2O

also 2 Teile Methanol brauchen 3 Teile Sauerstoff aus der Ansaugluft.


Nitromethan dagegen verbrennt

4CH3NO2 + 3O2 -> 4CO2 + 6H2O + 2N2

auf dieselben 3 Teile Sauerstoff kommen 4 Teile Nitromethan, es benötigt also nur halb so viel Sauerstoff zum Verbrennen.

In der Praxis bedeutet das, dass man einen Motor, der mit Hochprozentigem betrieben wird, auch "fetter" stellen kann (die angesaugte Luft ist ja pro Hub immer konstant, aber die tatsächlich benötigte Luft sinkt)

Gleichzeitig besitzt Nitromethan mit ~ 0,6 MJ/kg eine etwa doppelt so große Verdampfungswärme wie Methanol mit ~ 0,3 MJ/kg

Der Kühleffekt durch die Erhöhung des Nitromethangehalts stützt sich also auf zwei Faktoren:

- Erhöhung der Durchflussmenge des Gemischs
- Erhöhung der Verdampfungsenergie des Gemischs


Zur Leistungssteigerung:

Methanol bringt ~ 19 MJ/kg an Energie
Nitromethan etwa ~ 11 MJ/kg an Energie

Nachdem für den selben Luftsauerstoff doppelt so viel Nitromethan wie Methanol verbrannt werden kann, beträgt der Energiezuwachs etwa 3 MJ/kg (22MJ/kg gesamt)

Die 3 MJ/kg machen energietheoretisch also magere 15% Mehrleistung aus, würde man einen Motor einerseits mit 0% Nitro, andererseits mit 100% Nitro fahren.

In der Praxis kommt aber dazu, dass Nitromethan durch seine größere Explosionsfähigkeit (6-60 Vol% in Luft glaube ich) das Gemisch weitaus zündfreudiger macht, was einer Leistungssteigerung deutlich über dem theoretischen Prozentsatz entspricht, da eine schnellere und effizientere (aber sicher nicht vollständige) Verbrennung erfolgen kann.

Kurzum: das Nitromethan unterstützt unsere ineffizienten Vergaser bei der Bildung eines zündfreudigen Gemisches was. m.M. den Löwenanteil an der Mehrleistung ausmacht.
(nebst anderen angenehmen Nebeneffekten wie besseres Laufverhalten und Einstellbarkeit)

Dazu noch folgendes Statement:
----
Durch den höheren Energiemsatz ist der Kühlvorteil kleiner als der Hitzenachteil.
----

... trifft umso mehr zu, je schlechter die Gemischbildung im Motor ist (also je größer die Mehrleistung durchs Nitromethan)

Bei einer von Haus aus "guten" Verbrennung wäre die Kühlwirkung doppelt so groß, der Leistungszuwachs aber nur etwa 15% ergo würde der Motor trotz höherer Leistung viel kühler laufen.


Was hat das alles mit der Kompression zu tun?

... nachdem bei fetterer Gemischeinstellung mehr Sprit in den Motor gelangt, dessen Brennraumvolumen aber konstant bleibt, steigt natürlich der Kompressionsdruck ("Flüssigkeiten lassen sich nicht komprimieren")
Dem kann man entgegen wirken, in dem der Brennaumdeckel aufgebockt wird. Das Kompressionsvolumen wird also vergrößert, wenn der Motor mit höherem Nitromethananteil betrieben wird, als er ausgelegt wurde.

zum Schluß sag ich dazu, man hält sich an die Angaben wie verbrennerfreak oder auch die Hersteller geben
bis 3 ccm 16 % ab 3ccm 25% und für Bigblock gibts jetzt auch schon einen speziellen 25 iger,
hat den Vorteil, leistung passt, Kühlung passt, und der Motor läst sich einstellen wie es sein muß...und dankt es einem auch.

@ SonGoku
logisch läuft dein AMG mit 16 (wirkt ja wie Einlaufsprit) nur wen du mal zusammen mit nem Amg auf der Strecke bist der die richtige Suppe drin hast wirst du den Unterschied merken, was du an Leistung verschenkst....
haltet euch doch einfach an die Anngaben der Hersteller und Doktort nicht an irgendwas rum...im Realem tankt Ihr auch das was euch der hersteller eures Pkw`s vorgibt oder ? So macht man das bei Nitro auch...

PPIRKL

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 13.03.12
Alter : 47
Ort : Oberrot

http://www.f2004-forum.eu/wbb/index.php?page=Portal

Nach oben Nach unten

Re: Was tanken???

Beitrag  Verbrenner-Freak am Sa 20 Apr 2013, 12:17

SonGoku schrieb:
Hallo, da scheiden sich die Geister, wie man so schön sagt.

Also ich fahre den AMG mit 16% Nitro und bin zufrieden mit Leistung/Verbrauch etc...
Kyosho gibt den bis 25% Nitro an.

Habe im Sommer beim fahren an der Glühkerze maximal um die 100 Grad herum, und das wenn ich ihn paarmal über die gerade jage.

Es gibt bestimmt noch einige andere Meinungen dazu, die ich auch gerne lesen würde, da ich mich selbst auch als Anfänger zähle. Daher gibt es für mich bestimmt auch einiges zu lernen.



Also der Amg hat einen Big block Motor drin das heißt denn muss man min 25% fahren damit man die top leistung aus dem Aggregat herausbekommt . 16 % ist nur für die kleineren Motoren und wenn du in einem kleinen Motor 25% fahren würdest merkst du innerhalb von 3-5 Monaten bei vielen fahrten das dein motor denn geist langsam aufgibt .
Also immer schön einhalten was Ppirkel und ich gepostet haben
avatar
Verbrenner-Freak

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 19.10.12
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Was tanken???

Beitrag  Verbrenner-Freak am Sa 20 Apr 2013, 12:23

wenn du nur 16% fährst in deinem Amg und dann mal 25% rein tust bekommst du die Leistung gar nicht mehr aus dem Aggregat heraus weil der Motor sich so eingestellt hat auf 16 % da bringt dann ne ander Glühkerze und ein bisschen einstellen nichts mehr
avatar
Verbrenner-Freak

Anzahl der Beiträge : 128
Anmeldedatum : 19.10.12
Alter : 35

Nach oben Nach unten

Re: Was tanken???

Beitrag  PPIRKL am Sa 20 Apr 2013, 13:21

@ SonGoKu

und daher poste ich eigentlich bei solchen Sachen (Fragen) gar nicht mehr, da man gegen solch Halbwissen gar nicht durchkommt, den nicht Kyosho empfiehlt sonder DeAgostini, und die haben schon mal einem geraten da sein Motor so stark geklemmt hat, er solle den Kolben mit feinem Schleifpapier abziehn.....das mal dazu, das ist ein Verlag und kein Modellbaufirma

Auch nervt es mich,
Für die Rennfahrer ist klar 25er angesagt
das hat mit dem fahrer nichts zutun, den ein Scalerrennfahrer fährt 16 % da er meist 2,11 er Motor drin hat...warum weil er mit 25 Iger das car net fahren kann ?? wegen zuviel leistung??? NEIN weil es eben die "faustregel" gibt und die Motorhersteller Empfehlung,

so noch mal zu Deinem AMG..der hat sogar 4,6 ccm und du betreibst den mit 16 er Suppe ....xxxxxxxxxx...und brachiale Kraft die du drosselst mit falschem Sprit ...also geb dir ein Tip, nimm den richtigen Sprit, stell bei deine Funke den Endausschlag vom Gas auf 3/4 und schon kommst du mit dem Car um den Kurs, der Motor dankt es Dir..
meinen beitrg oben gelesen...Kühlung, Verdichtung, Leistung...hängt alles mit dem Nitroanteil zusammen, am besten nimmste 5 % der Motor verreckt dann nicht an Überhitzung sondern an Unterkühlung, den wie heist es so schön...Betriebstemeratur..und um die zu erreichen must du schon wieder so mager drehn das die Schmierung nicht ausreicht, also wieder ein Klemmer
da hängt soviel miteinander zusammen , das ich noch ewig schreiben könnt,


mal ein realbeispiel.....meine Frau fährt mit meinem benziner zur Tanke und tankt 1:50, den hab ja dann nicht soviel "Benzin"(Nitromenthan) drin...damit sie mit meinen 150 PS zurecht kommt...macht sie das??? ne sie tritt eben das pedal nicht durch, ...und schon hat sie die Pferdchen im Griff.....


Zuletzt von tuxi am So 21 Apr 2013, 07:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Beleidigung entfernt)

PPIRKL

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 13.03.12
Alter : 47
Ort : Oberrot

http://www.f2004-forum.eu/wbb/index.php?page=Portal

Nach oben Nach unten

Re: Was tanken???

Beitrag  PPIRKL am So 21 Apr 2013, 07:02

ich antworte mal auf Deine Frage.

Ja ich hab den Amg gefahren, und da Du gut reserischierst gib mal Peter Pirkl oder PPirkl bei Youtube ein. Dann weist du auch warum ich den gefahren hab und es nicht mehr tu. Den der AMG ist keine rennmaschine mit brachialer Gewalt, das ist ein RC car mit dem mann gechillt um den Kurs crusen kann.

So zu meiner Aussage: das du sich nicht alle hast, hab ich extra geschrieben es soll keine Beleidigung sein, und es tut mir leid , dass Du es so aufgefasst hast, den es bezog sich darauf brachiale Gewalt und das Du Antworten ignorierst wie die von VerbrennerFreak oder bader, und auf Deiner "meinung" beharst was Kyo schreibt 15-25%, ich hab dazu geschrieben der 16 er verhält sich wie "Einlaufsprit" Nachzulesen in meinem Post weiter oben....

Wir könnten jetzt ne Umfrage starten, wer was rein tut in welchen Motor und lehne mich jetzt weit heraus, es würden 95% nach der "faustregel" antworten.

Und schlies mich anderen Usern an, es ist schade wie hier mit "Meinungsverschiedenheiten" umgegangen wird, oder wen mal mal einen satz abläst wie " Du hast sich doch nicht alle" meine Güte wie oft wird der im realleben abgelassen wird da so ein terz drausgemacht??
Und ich zu meiner Person zähle mich nicht zu den Allwissenden der immer Recht hat, ich geb meine erfahrung weiter und zähle mich auch nicht zu den Rennfahrern, den mich bei nem Rennen nennen und mit fahren was ist das?? Also ich kenn einige aus meinem Verein, ja siehste bin Vereinsfahrer, die können fahren wie ein Gott brauchen aber einen "Schrauber" weil sie nicht mal wissen wie eine Schraube aufgeht...

so und nun lad ich dich persönlich zu "meinem" treffen am 1.6 nach Fichtenberg ein um meine beleidung mit nem Bier wett zumachen. Und auch wen ich ne Rennmaschine fahr, da fährt alles vom Fazer über F2004 zu den wirklichen Rennmaschinen. Und kann nur jedem raten sich zu solchen Events zu trauen, dort lernt man, kann über Sprit diskutiern warum weshalb wiso, ohne das manwas geschriebenes anderest liest oder versteht....

den das endet dann so wie das hier.....

PPIRKL

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 13.03.12
Alter : 47
Ort : Oberrot

http://www.f2004-forum.eu/wbb/index.php?page=Portal

Nach oben Nach unten

Re: Was tanken???

Beitrag  tuxi am So 21 Apr 2013, 07:57

So wie ihr seht habe ich einige Post entfernt und einige editiert.

Ich bitte Euch nicht auf eine persönliche Schiene abzurutschen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] mal ein Link direkt auf die PDF-Datei eines GXR-28-Motors.

Dort steht auf Seite 6
Erforderliches Zubehör für den Betrieb des Motors (nicht enthalten)
Treibstoff für Modellmotoren
Verwenden Sie Treibstoff mit Synthetiköl und ca. 15 - 25 % Nitromethan

Ich persönlich würde bei meinem Göttergatten natürlich darauf achten, das er 25 prozentigen benutzt.
Aber genau das ist es, "ICH persönlich". Das heißt noch lange nicht, das es jeder jetzt machen muss!

---- Edit ----

Nur zur Info: auch beim [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Motor (der in der RB7 - Sammelserie drin ist) steht genau das gleiche.

PS: Wer gesperrt wird, entscheiden ganz sicher nicht vereinzelte User!!!!

_________________
LG tuxi [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Es gibt keinen Unterschied zwischen Virtuell- und Realleben. Im virtuellem sitzt ein Mensch im Realleben am Monitor!!!
Ein Betrunkener kann nüchtern werden, ein Narr aber nicht klüger [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

avatar
tuxi
Admin

Anzahl der Beiträge : 926
Anmeldedatum : 23.04.10
Alter : 47
Ort : Mahlow

Nach oben Nach unten

Re: Was tanken???

Beitrag  PPIRKL am Mo 22 Apr 2013, 20:46

dann is ja gut und ich war letztes Jahr in Hildesheim beim RB Treffen
und wir festen auch von donnerstag- Sonntag und da sind 500 km kein ding....und denk da geht mehr wie ein bier...

PPIRKL

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 13.03.12
Alter : 47
Ort : Oberrot

http://www.f2004-forum.eu/wbb/index.php?page=Portal

Nach oben Nach unten

Re: Was tanken???

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten