Hump- Pack

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hump- Pack

Beitrag  Matze78 am Do 06 Jun 2013, 18:24

Hallo, ich wollte euch mal fragen ob ein 6.0V 1600mAh hump pack für nen Empfänger reicht?
avatar
Matze78

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 39
Ort : Oberhausen

Nach oben Nach unten

Re: Hump- Pack

Beitrag  Gast am Do 06 Jun 2013, 18:30

sofern es ein LiPo ist, ja.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hump- Pack

Beitrag  Matze78 am Do 06 Jun 2013, 18:31

Goose schrieb:sofern es ein LiPo ist, ja.


Ne is kein LiPo. Is NiMh
avatar
Matze78

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 39
Ort : Oberhausen

Nach oben Nach unten

Re: Hump- Pack

Beitrag  Gast am Do 06 Jun 2013, 19:32

Nimh haben die unangenehme Eigenschaft, mit der Zeit des Gebrauchs die Spannung nach zu lassen. LiFePo sind da besser.

Von LRP gibt es da einen, der auch wunderbar in den Red Bull Racing passt. Hat die Bestellnummer 79955

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hump- Pack

Beitrag  Matze78 am Do 06 Jun 2013, 20:13

Goose schrieb:Nimh haben die unangenehme Eigenschaft, mit der Zeit des Gebrauchs die Spannung nach zu lassen. LiFePo sind da besser.

Von LRP gibt es da einen, der auch wunderbar in den Red Bull Racing passt. Hat die Bestellnummer 79955


Kannst mir bitte nen link geben?

Danke schon mal dafür Very Happy
avatar
Matze78

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 39
Ort : Oberhausen

Nach oben Nach unten

Re: Hump- Pack

Beitrag  Gast am Do 06 Jun 2013, 20:20

Geh mal ins Portal. Dort klickst du auf das große gelbe Werbebanner von MOB rechts, ziemlich weit unten.
Auf der Seite von MOB klickst du links auf "shop".
Dort suchst du nach Akkus (Elektronik --> Akkus --> Sender/Empfänger)
Der steht ganz unten in der Rubrik. Verlinken geht nicht, da oben nur die Shopadresse steht.

Der LRP 79955 passt haargenau in die Box beim Red Bull Racing.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hump- Pack

Beitrag  Matze78 am Do 06 Jun 2013, 21:00

Goose schrieb:Geh mal ins Portal. Dort klickst du auf das große gelbe Werbebanner von MOB rechts, ziemlich weit unten.
Auf der Seite von MOB klickst du links auf "shop".
Dort suchst du nach Akkus (Elektronik --> Akkus --> Sender/Empfänger)
Der steht ganz unten in der Rubrik. Verlinken geht nicht, da oben nur die Shopadresse steht.

Der LRP 79955 passt haargenau in die Box beim Red Bull Racing.


Dank dir Goose Very Happy
Aber der is wie ich finde bischen teuer oder?
avatar
Matze78

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 39
Ort : Oberhausen

Nach oben Nach unten

Re: Hump- Pack

Beitrag  franz am Do 06 Jun 2013, 22:04

@ Matzte 78

Hi Ich fahre meine ganzen 1:8er Off-Roader (Truggy u. Buggy) mit dem von Dir
genannten Akku(6 V 1600mAh NiMH).Hatte noch nie Probleme.
Meine Servos sind beide Digital und die ziehen ja bekanntlich noch mehr Strom,
aber mein Akku reicht aus.
Halten zwar nur eine Saison, dafür sind sie aber nicht so teuer.
Nachteil,Du solltest halt immer darauf achten wenn du zum fahren gehst
die Teile vorher zu laden,am besten am Abend vor dem Fahrtag.
Mir reichen 2 Akkus für einen Fahrtag und da bin ich meistens mit 2 Cars
Buggy und Truggy unterwegs.Selbst beim Rennen komm ich mit den
Akkus klar.Gut ich bin jetzt nicht in der Liga wie unser Basti. Smile aber dabei
und mitten drinn. Cool
Was Du beachten solltest:
Nicht laden und gleich zum fahren gehen,denn dann ist die Voltzahl
zu hoch und es kann sein,dass die Servos das gar nicht wollen.
Hab selber schon 2 Servos für ca.80.- Euro so zum erliegen gebracht,
ehe ich dahinter kam warum die Servos zum erliegen kamen. affraid

Zum Lipo:wenn Du den ganz leer fährst,kannst ihn in die Tonne kloppen.
Dann ist er Tiefenentladen und futsch.Bitte dran denken!!!!!!!

Meine Erfahrung und meine Meinung!!!!!!!
Gruß Franz


avatar
franz

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 16.03.12
Ort : Raum Nürnberg Alter:58 Jahre jung

http://www.lrc-hesselberg.de

Nach oben Nach unten

Re: Hump- Pack

Beitrag  Gast am Do 06 Jun 2013, 23:04

Also, ich habe mich für LiFePo entschieden, weil....aus mehreren Gründen:
1) Wie oft haben wir damals nach Fehlern bei der Funke gesucht, weil es nach ein paar Runden Aussetzer gab und das Car in die Bande fuhr....am Schrauberplatz funzte dann wieder alles. Heraus stellte sich meist: ein zu schwacher Akku. Voltzahl stimmte einfach nicht mehr. Kurze Erholungsphase, und er funzte für eine Minute wieder.....
2) LiFePos lassen sich besser lagern (über Winter z.Bsp.)
3) Voltstabil
4) leichter
5) der kann bedingungslos jederzeit nachgeladen werden - so kann man nach jeder Tour einfach den Akku laden. Kein Memoryeffekt. Folglich: kaum Möglichkeit der Tiefentladung. Sind NiMh's noch ok, wenn sie tiefentladen wurden?
6) lassen sich ganz einfach auf ihre Kapazität testen mit preiswertem Tester.
7) Ich brauche nur einen für ein Auto - ebend wegen Punkt 5. Ist er dann ein wenig teurer, dann aber genauso wie 2 NiMh ....

Meine Meinung!!!!! Very Happy
Deshalb bin ich umgestiegen auf LiFePo.
Mit LiPo hat man das Prob, das er zu viel Volt hat. Da muß dann ein reduktor dazwischen. Das ist mehr Aufwand und mehr Platzbedarf (und noch mehr Kabellage im Auto).

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hump- Pack

Beitrag  franz am Fr 07 Jun 2013, 09:04

@ Goose
Ja was soll ich sagen Marko,schlagende Argumente und
recht hast(auch) du.
Nun bleibt die Entscheidung bei Matze 78.
Keine Angst Marko, ich habe deinen Beitrag schon richtig gedeutet.
Deine Meinung und Erfahrung und das ist gut so.
Jeder kann(sollte) seine Erfahrungen niederschreiben.
Ich wollte eben nur darstellen,dass man mit einem NiMh Akku
auch gut über die Runden kommt(kommen kann).

Dann würde ich mal sagen:1:0 für Goose!! Smile Smile Very Happy cheers cheers
Grüßle Franz Very Happy Very Happy
avatar
franz

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 16.03.12
Ort : Raum Nürnberg Alter:58 Jahre jung

http://www.lrc-hesselberg.de

Nach oben Nach unten

Re: Hump- Pack

Beitrag  PPIRKL am Fr 07 Jun 2013, 13:28

dann sorgen wir mal für den Ausgleich....

mal sollte bedenken wie oft man fährt.....
mit dem RB7 z.B werd ich nicht so viel fahren wie mit meinem 966, da hab ich z.B. Life drin, die Vorteile hat Goose ja schon beschrieben, Nachteil gibts nicht viele nur einen (Kosten) zum herkömmlichen NiMh, da kauf ich 2 zum Preis von einem LiFe,
so nun sollte man bedenken, was und wo fahrt Ihr mit eueren RC cars ??? kommt Ihr am Tag auf 2 Stunden Dauereinsatz ??? das ein Hump NiMh schlappmacht??? ich glaube nicht, wen ich jetzt zum Bleistift 2 Humps hab wechsel ich den wen er schlapp macht, lad solang ich den anderen fahr den schlappen wieder auf.... das mach ich bei meinen "Spass RC-cars" so....,
den wen ich nen LiFe laden muß, muß ich den aus meinem Car(966) ausbauen (Balanceranschluß),

alternativ zum Hump gibts eneloop die haben auch supi eigenschaften (memoeffekt usw.) die hab ich in meiner Funke drin....

Lipos z.B. empfehl ich nicht, (Liposack) wen se leer gehen dann gleich von voll auf leer und tut den Cars nicht so gut Very Happy , den die Servos bleiben den auf der Stellung wo se gerade sind..., dann noch Liposack und und und...
also als EmpfängerQuelle nicht zu empfehlen nicht dagegen als Antriebsquelle

auch les ich lipos in Starterbox....jo wie oft startet Ihr das Car,??? macht euren Motor warm und die starterbox zieht locker mit NiMh Packs,
bedenkt bei eurer Ratschlägen das es Anfänger gibt die sich alles zusammenkaufen müssen und es gibt eben Profis die schon alles haben und sich nach und nach alles gekauft haben, und bedenkt jetzt frägt so ein Anfänger was man verwenden soll...gibt ne Menge Euros aus, und merkt dann das das Hobby ihm doch nicht das bringt was er erhofft hat

PPIRKL

Anzahl der Beiträge : 797
Anmeldedatum : 13.03.12
Alter : 47
Ort : Oberrot

http://www.f2004-forum.eu/wbb/index.php?page=Portal

Nach oben Nach unten

Re: Hump- Pack

Beitrag  Gast am Fr 07 Jun 2013, 13:53

@Franz

Du hast vollkommen Recht. Entscheiden muß jeder für sich. Es gibt sicher auch Argumente für NiMH.
Und genau die Entscheidungsmöglichkeit wollte ich damit geben, beide Beweggründe zu kennen. Erst dein Beitrag hat mich darauf gebracht,
zu begründen ebend, warum ich lieber die LiFePo nehme.
Tolle Ergänzung von dir - weiter so. Das klappt hier im Forum prima mit der Zusammenarbeit alle - mußte ich jetzt einmal los werden.

@Ppirkl
Warum baust du den LiFePo aus? Gibt Verlängerngen für den Balancer ... Cool

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hump- Pack

Beitrag  kelle am Fr 07 Jun 2013, 14:01

Trots verlängerung und co. kommt mann nicht immer ran.
Im RRR muss ich meinen Lipo auch ausbauen um ihn zu laden.
avatar
kelle
Götterbote

Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 21.05.10
Alter : 29
Ort : Niederwürschnitz

http://www.earthdreams.de/

Nach oben Nach unten

Re: Hump- Pack

Beitrag  Matze78 am Fr 07 Jun 2013, 15:11

Danke erst mal für ausführlichen Anregungen Laughing
avatar
Matze78

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 28.04.13
Alter : 39
Ort : Oberhausen

Nach oben Nach unten

Re: Hump- Pack

Beitrag  Gast am Fr 07 Jun 2013, 21:26

kelle schrieb:Trots verlängerung und co. kommt mann nicht immer ran.
Im RRR muss ich meinen Lipo auch ausbauen um ihn zu laden.
In meinem R4 komme ich dran.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ladegerät

Beitrag  Abelinho am Do 19 Sep 2013, 13:09

Hallo zusammen, möchte mir gerne einen LiFePo Akku zulegen, da dieser laut Goose die besten Eigenschaften besitzt.
Jetzt stellt sich für mich die Frage, welches Ladegerät ich dafür benötige und wie teuer dieses etwa ist. Brauche kein High End Gerät, möchte nur das der Akku vernünftig geladen werden kann Wink.

Da ich meinen RB7 nur auf dem Parkplatz Just for Fun fahren werde, stellt sich bei mir die generelle Frage ob ich als Anfänger überhaupt einen LiFePo brauche? Möchte aber auch nicht noch irgendetwas dazwischen schalten müssen um die richtige Spannung anliegen zu haben.
Vielleicht kann mir der ein oder andere einen nützlichen Tipp geben was sich Preis/Leistungs technisch für mich am besten lohnen würde.

Gruß Basti

avatar
Abelinho

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 13.07.12

Nach oben Nach unten

Re: Hump- Pack

Beitrag  franz am Do 19 Sep 2013, 20:32

@Abelinho
Hi,scroll mal nach oben,da steht schon alles geschrieben.
Wie gesagt ich fahre von je her die Hump-Packs NiMh.
6V 1600 mA.Die bekommst do schon für 10.-Euronen.
Meine halten 2-3 Jahre durch.
Hast ne PN.
avatar
franz

Anzahl der Beiträge : 251
Anmeldedatum : 16.03.12
Ort : Raum Nürnberg Alter:58 Jahre jung

http://www.lrc-hesselberg.de

Nach oben Nach unten

Re: Hump- Pack

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten