Gottfried's Baubericht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gottfried's Baubericht

Beitrag  goggo3 am Mi 23 Apr 2014, 20:32

Hallo, habe mich entschlossen auch einen Baubericht zu starten.
Werde dabei nicht mit den Berichten von Peter und Leverlord in Wettbewerb treten.
Viele Dinge die bauseits geliefert werden würden ja eh gleich oder ähnlich aussehen.
Und von den schlosserrischen und modellbauerrischen Fähigkeiten bin ich da weit entfernt.
Freu mich schon im weiteren Verlauf auf Peters technische Leckerbissen
und auf Leverlords exzellente Ausführungen der Modellbaukunst.

Meine Zielrichtung wird eher das Modifizieren der Karosserie und die Elektronik sein.
Dazu werde ich eine Karo für den Fahrbetrieb und eine zum hin stellen bauen.
Vielleicht gibt es ja auch irgend wo eine Karo aus Lexan mit passenden Maßen. ??
Lötkolben, Schrumpfschlauch, LED's und Schaltungen sind nun mal meine Welt.

Als erstes werde ich ein Elektronikmodul vom JB Aston Martin DB5 verbauen. (Teil 80 Main PCB)
Damit kann ich Licht, Begrenzungslicht, Bremslicht, Hupe und Motorgeräusch steuern.
Die Module kann man immer noch beziehen. ([Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Hier eine Video der Funktionen von meinem DB5 - > [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nachfolgend die Beschaltung dazu - > [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Den gesamten Baubericht des DB5, wo ich schon einige elektronische Ergänzungen verbaut habe könnt Ihr hier einsehen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Denke mal das die Verlinkung keine Konkurrenz darstellt, da hier fast ausschließlich um Standmodelle und überwiegend in 1/24 geht.

Werde im weiterem Verlauf die Schritte für den Hummer H1 dokumentieren, bebildern und einstellen. LG Gottfried
avatar
goggo3

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 25.11.12
Alter : 66
Ort : 25782 Schalkholz

Nach oben Nach unten

Standardbeleuchtung für den Hummer H1

Beitrag  goggo3 am Mo 02 Jun 2014, 19:53

Hier nun mein erster produktiver Beitrag zum Hummer H1. Das ist der Testaufbau für die Beleuchtung.
Realisiert werden damit das Fahrlicht vorne und hinten, das Fernlicht, die Blinker vorne und hinten und die Bremslichter.
Geschaltet werden die Funktionen über die Fernbedienung mittels eines Y-Kabels vom Empfänger über die
LED-Schalteinheit zu den Servos.

Die noch fehlenden Begrenzungsleuchten werden statisch über einen Schalter bedient.

Als erstes die Schaltmatrix für die LED's

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dann der recht einfach gehaltene Testaufbau

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und hier noch mal mit Bezeichnung der Einzelkomponenten

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die beiden vorderen Fahrlichter kommen in den Kühlergrill, die Fernlichter in die Lightbar auf dem Dach.

Hier nochmal die Quellen für die Bestellung der LED-Schaltbox und der Lightbar:

Für die LED-Schaltbox GT-102:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Für die Lightbar :
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ein Video werde ich auch noch einstellen.LG Gottfried
avatar
goggo3

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 25.11.12
Alter : 66
Ort : 25782 Schalkholz

Nach oben Nach unten

Video zu Standardbeleuchtung für den Hummer H1

Beitrag  goggo3 am Mo 02 Jun 2014, 20:18

Nachfolgend das Video mit dem Test der Beleuchtung.:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Da ich im Moment sehr erkältet bin und kaum sprechen kann habe ich auf den Ton verzichtet.
Vielleicht hole ich das mal nach wenn meine Stimme wieder mit macht.

Deshalb in Prosa die Funktionen im Video:
- Nach dem einschalten des Empfängers leuchten die weißen Fahrlichter vorne und die roten Fahrlichter hinten.
- Die Blinker haben eine Warnblinkfunktion, d, h. alle vier blinken, bis einmal Gas oder Bremse betätigt wurde.
- beim Gasgeben gehen die Fernlichter zusätzlich zu den Fahrlichtern an.
- beim Bremsen gehen die Bremslichter an, dir Fahrlichter bleiben an und die Fernlichter gehen aus.
- Beim Lenken gehen jeweils die Blinker vorne und hinten entsprechend der Lenkrichtung an.
- passiert einige Zeit lang gar nichts gehen die Warnblinker wieder an - bis zur nächsten Bewegung von Gas oder Bremse.
- Ist das Failsave richtig eingestellt gehen natürlich beim Failsave mit Bremsen auch die Bremslichter an.

Alles in Allem für 11,59 € ein nettes Spielzeug. LG Gottfried
avatar
goggo3

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 25.11.12
Alter : 66
Ort : 25782 Schalkholz

Nach oben Nach unten

Re: Gottfried's Baubericht

Beitrag  Chisholmfan am Fr 06 Jun 2014, 23:01

hab meins auch bekommen die woche ist das selbe lichtset wie das von Gottfried  Very Happy 

Habs auch schon getestet ist echt nette sache aber ein paar schönheits fehler hat das ganze, Abblend und Rücklicht sind immer an sobald der Empfänger an is an und man kann es nicht abschalten

auch das beim Gasgeben das fernlicht anspringt ist nicht unbedingt der weißheit letzter schuß  (man stelle sich vor das wäre bei nen 1 zu 1 verbrenner auch so) Wink

Aber für meine pläne mit den Hummer langt es  Cool 
avatar
Chisholmfan

Anzahl der Beiträge : 522
Anmeldedatum : 18.03.12
Alter : 36
Ort : Chemnitz

Nach oben Nach unten

Haummer H1 Bauabschnitt 1

Beitrag  goggo3 am Sa 30 Aug 2014, 16:53

Bin jetzt doch mit dem Bauen angefangen. Habe die ersten 5 Lieferungen abgewartet und dann begonnen.

Abschnitt 1:  Teile (Ausgaben) 1- 20  Räder, Stoßdämpfer, Differenzial und Radantrieb hinten.
Wobei Teile aus 1,2 und 4 für die Karosserie (Abschnitt 3) und Teile aus 3 für den Motor (Abschnitt 7) sind.

Zuerst habe ich die 5 Lieferungen (Monate) abgewartet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Danach habe ich mir die Bauanleitungen auf einen Farblaserdrucker ausgedruckt
und die Bauteile zum verarbeiten ausgepackt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Überwiegend habe ich nach Bauanleitung zusammengebaut. Das Hauptbauteil aus
den ersten 20 Ausgaben ist die Hinterachse mit Differenzial

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die anderen fertigen und teilweise fertigen Komponenten aus den ersten 20 Ausgaben
werden in den späteren Bauabschnitten benötigt.
Die Haube ist nicht verbeult. Sicht nur durch die Lichteffekte beim Fotografieren mit Blitz so aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bis dahin erst mal eingetütet und in einen Plastikcontainer verstaut.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Grundsätzlich sind die Teile in einer guten Qualität gefertigt und auch die Bauanleitung ist aussagekräftig genung
um damit, auch als Anfänger, gut bauen zu können. Die Anforderungen an die Werkzeugausstattung sind gering.

Änderungen neben den bauseitig gelieferten Teilen.

Statt dem mitgelieferten Fett habe ich Teflon-Hochleistungsgetriebefett genommen.
Einige Schrauben habe ich mit Loctide-Mittelfest gesichert.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Die Messig-Sintergleitlager sollten durch Kugellager ersetzt werden.

Liste der Kugellager für alle 4 Portalachsen:

2 Stück 6x12x4mm 2RS
4 Stück 8x14x4mm 2RS
2 Stück 8x16x5mm 2RS

Die Lager habe ich noch nicht verbaut, weiß auch noch nicht wo ich die her bekomme.

Bis nun der 2. Bauabschnitt in Angriff genommen wird werden erst mal 3 Monate vergehen.
Das wären dann die Teile (Ausgaben) 21- 32  mit Hauptchassis, Differenzial und Radantrieb vorne.

LG goggo3
avatar
goggo3

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 25.11.12
Alter : 66
Ort : 25782 Schalkholz

Nach oben Nach unten

Re: Gottfried's Baubericht

Beitrag  Hacksaw am Sa 30 Aug 2014, 18:19

Habe alle Größen bei einem Anbieter gefunden.

Wer den Link haben will, eine PN an mich,
oder nach Getriebe-Doktor googlen.

PS: Ich bekomme keine Zuwendung von obengenanntem Shop.
avatar
Hacksaw

Anzahl der Beiträge : 64
Anmeldedatum : 26.03.12
Alter : 59
Ort : Zella-Mehlis

Nach oben Nach unten

Re: Gottfried's Baubericht

Beitrag  goggo3 am Sa 30 Aug 2014, 19:24

@Hacksaw, Danke für den Hinweis,
habe dort die Lager - und auch noch 2 Dreikammer-Rückleuchten für meine Trailer gefunden
und auch gleich bestellt. MfG goggo3
avatar
goggo3

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 25.11.12
Alter : 66
Ort : 25782 Schalkholz

Nach oben Nach unten

Liste der Kugellager für alle 4 Portalachsen

Beitrag  goggo3 am Di 02 Sep 2014, 17:44

Korrektur

Liste der Kugellager für alle 4 Portalachsen:

4 Stück 6x12x4mm 2RS
8 Stück 8x14x4mm 2RS
4 Stück 8x16x5mm 2RS

LG goggo3
avatar
goggo3

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 25.11.12
Alter : 66
Ort : 25782 Schalkholz

Nach oben Nach unten

Re: Gottfried's Baubericht

Beitrag  Chisholmfan am Fr 05 Sep 2014, 12:14

goggo3 schrieb:Korrektur

Liste der Kugellager für alle 4 Portalachsen:

4 Stück 6x12x4mm 2RS
8 Stück 8x14x4mm 2RS
4 Stück 8x16x5mm 2RS

LG goggo3

Dazu ein kleiner tipp meiner seits ich habe wegen den Lagern mal den betreiber von Forums internen Carbonshop angeschrieben und sie mir dann bei ihn gekauft er hat alle da als Teflon oder Bicover (eine Seite Metall die andere gummi gedichtet)

ich hab bei ihn letzteres gekauft 16Lager zu einen recht guten preis glaub 12 maximal 15e ist schon bissel herr (Gummi Seite der Lager muß natürlich nach ausen zeigen beim einbau)

wobei es schon ein Starkes stück ist das wir Gleitlager geliefert bekommen nicht mal in Billigen Fazer verbaut Kyosho den Schrott
avatar
Chisholmfan

Anzahl der Beiträge : 522
Anmeldedatum : 18.03.12
Alter : 36
Ort : Chemnitz

Nach oben Nach unten

Re: Gottfried's Baubericht

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten