RB7 Umbau von kelle

Nach unten

RB7 Umbau von kelle

Beitrag  kelle am Mi 04 Apr 2012, 13:41

hier möchte ich, in anlehnung auf mein eigentliches [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], den umbau auf brushless, meine vorbereitung für diesen, meine erfolge aber auch fehlschläge dokumentiren.

desweiteren schreibe ich euch hier meine verwendeten bauteile, wie regler, motor, lipo, servo usw. rein.

noch gibt es nicht viel zu berichten, aber die vorbereitungen und einkäufe für eben diesen umbau haben bei mir schon begonnen Razz
avatar
kelle
Götterbote

Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 21.05.10
Alter : 29
Ort : Niederwürschnitz

http://www.earthdreams.de/

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  kelle am Mi 04 Apr 2012, 13:59

part 1:

Der Regler:

gerade als ich die oberen zeilen fertig hatte klingelte es an der tür...
hermes brachte mir nach 2 tagen die ersten teile in form des reglers und der programmierkarte!

zum einsatz wird ein Team Orion Vortex 8 BL regler (bestellnummer ori65012).
dazu gab es günstig noch die programierkarte.

auch der motor wird einer von team orion, aber welcher genau steht noch nicht fest.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
kelle
Götterbote

Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 21.05.10
Alter : 29
Ort : Niederwürschnitz

http://www.earthdreams.de/

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  kelle am Fr 06 Apr 2012, 20:50

part 2:

Das Servo:

als lenkservo kommt ein Savöx 1251MG zum einsatz.
das leichtgängige, low profile servo mit einer stellkraft von 9kg/cm und einer stellzeit von 0,09sec/60° eignet sich hervoragend beim rb7.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
kelle
Götterbote

Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 21.05.10
Alter : 29
Ort : Niederwürschnitz

http://www.earthdreams.de/

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  kelle am Mo 16 Apr 2012, 23:14

part 3

Der Motor I:

der passende motor zum regler ist der orion vortex 8 bl (ori28808)

technische daten:

1750kv (ca. 25.900 u/min bei einem 4s lipo)
gewicht: ca. 340 gramm

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

avatar
kelle
Götterbote

Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 21.05.10
Alter : 29
Ort : Niederwürschnitz

http://www.earthdreams.de/

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  Blackeagle am Sa 21 Apr 2012, 11:05

besteht schon eine idee zwecks motor halterung?
den mein Vater und ich wollen ebenfalls auf brushless umsteigen.

Gruss Dirk
avatar
Blackeagle

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 21.04.12

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  kelle am Sa 21 Apr 2012, 11:12

ja die besteht schon.

dazu nehme ich wieder ein paat teile aus dem inferno ve.
alternativ gibt es für den inferno mp7.5 ein umrüst kit von ansmann, was man nehmen könnte.

bis ich diese sachen habe dauert es aber noch ein paar tage.
avatar
kelle
Götterbote

Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 21.05.10
Alter : 29
Ort : Niederwürschnitz

http://www.earthdreams.de/

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  Loomax am Sa 21 Apr 2012, 12:07

Welche Übersetzung brauchen wir eigentlich?
Ich glaube nicht das wir die 34000 Umdrehungen des Motors auf das Differenzial bringen können. Very Happy


_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
erst denken, dann schreiben, dann kontrollieren und dann erst posten



************************************************** ****
'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'
************************************************** ****
avatar
Loomax
Admin

Anzahl der Beiträge : 831
Anmeldedatum : 21.04.10
Alter : 57
Ort : Mahlow

http://loomax.bplaced.net

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  kelle am Sa 21 Apr 2012, 12:19

ich übernehme das erstmal 1:1 vom ve.
wenn mir dann die geschwindigkeit nicht ausreicht oder die temperatur vom motor nicht passt fange ich etwas an zu spielen Wink
avatar
kelle
Götterbote

Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 21.05.10
Alter : 29
Ort : Niederwürschnitz

http://www.earthdreams.de/

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  kelle am Mo 23 Apr 2012, 13:54

ich habe mich dazu entschlossen in den nächsten tagen probehalber meinen f2007 zum elo um zu bauen um zu sehen, wie ich meine ideen am besten umsetzen kann.
somit sehe ich dann auch, ob das layout und die gewichtsverteilung einigermaßen passt.

ein weiterer punkt ist der test der komponenten im fahrbetrieb.
da ich anfang mai in braunschweig auf der strecke bin werde ich versuchen dort den f2007 mit elektro komponenten zu fahren.

anschließend wird dieser wieder auf verbrenner zurück gebaut, da der rb7 weiterhin mein elektro renner werden wird.
avatar
kelle
Götterbote

Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 21.05.10
Alter : 29
Ort : Niederwürschnitz

http://www.earthdreams.de/

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  kelle am Di 24 Apr 2012, 12:46

umbau teil 1 ist abgeschlossen.
fahrfertig wiegt der f2007 nun 2370 gramm, also ca. 200 gramm weniger als der verbrenner.
motor leistungsmäßig bin ich in diesem zustand aber nichtmal ansatzweise zufrieden. mit dem standard 12 zähne ritzel ist er auf spielzeugauto niveau. geschätzt um die 10 km/h.nächster schritt wird ein anderes ritzel, oder ich baue nochmals um auf ein brushlesset von den 1:10er, womit ich vllt nochmal etwas gewicht sparen kann und noch etwas mehr platz ins auto bekomme.
bilder folgen heute abend.
avatar
kelle
Götterbote

Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 21.05.10
Alter : 29
Ort : Niederwürschnitz

http://www.earthdreams.de/

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  kelle am Di 24 Apr 2012, 23:21

so hier nun die bilder:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
vor dem umbau...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
alles muss raus!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
erste anprobe des getriebes. es passt nix auf anhieb Sad

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
was nicht passt, wird passend gemacht! oder anders gesagt - aus 2 mach 1. sieht zwar etwas komisch aus, aber ist auch gleich gewichts optimiert =)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
die lösung des problemes. vorallem das platzproblem vom motor ist nun keins mehr.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
der motor passt und hat noch eine menge luft zum atmen. desweiteren wurde der antriebsstrang verkürzt und somit bewegte masse eingespart.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
ein neues loch musste gebohrt werden um den motorhalter fest zu bekommen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
wohin mit der elektronik? irgendwie war mein plan etwas anders...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
wenigstens ist jenug platz für den empfänger vorhanden. dieser sitzt sicher zwischen lenk servo und motor.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
während der tests wurde alles mit einem 7,4 volt lipo gebaut, weswegen ich auch keine großen wunder von der motor leistung erwartet habe. was mier noch fehlt ist eine akku halterung, womit ich dfann hoffentlich einen 3s lipo einbauen kann


wie heute mittag schon geschrieben: das auto fährt als elektro!
der umbau gestaltete sich nur unwesentlich schwerer, als erwartet und ich musste weniger anpassen als ich vermutet habe. dem antriebsstrang in die mitte zu bekommen hat noch nicht geklappt. mir fehlt dann irgendwie der platz für den akku und den regler.

für diese ganze maßnahme habe ich heute ca. 4,5 stunden investiert und ca. 10 verschiedene möglichkeiten versucht um meine ideen um zu setzen, aber das hier gezeigte war das einzige, was vernünftig funktionierte.
eine glatte carbon chassiesplatte wäre hier eine durchaus denkbare variante.
ganz zufrieden bin ich aber noch nicht. derzeit hat er zu wenig gewicht auf der hinterachse. ich denke, das da ein paar gewichte (100 gramm oder so) rein müssen um das einigermaßen ordentlich hin zu bekommen auch was die haftung angeht.
der gewichtspunkt scheint auch recht mittig zu liegen - genau da, wo der fahrer mit seinem po sitzt (sitzen würde).
ansonsten sieht es recht ordentlich aus und auch das layout der bauteile passt einigermaßen.

in den nächsten tagen werde ich den orion motor noch mit einem großen ritzel testen und sehen ob dann die geschwindigkeit einigermaßen passt, ansonsten kommt doch erstmal das 1:10er BL set zum einsatz, welches mit den 2400 gramm noch zurecht kommen dürfte.
der akku an sich wird noch paralel zum motor eingebaut (wenn die akku halterung da ist)
avatar
kelle
Götterbote

Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 21.05.10
Alter : 29
Ort : Niederwürschnitz

http://www.earthdreams.de/

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  Gast am Mi 25 Apr 2012, 16:04

Moin Kelle,


hier hat einer dein Projekt schon mal umgesetzt. Viielicht kannste dir ja hier ein paar Ideen abgucken Laughing
Ich selber hab von solchen Umbauten keine Ahnung aber vielleicht hilft es Dir ja ?

http://www.ebay.de/itm/Ferrari-F2004-Elektro-/120900528965?pt=RC_Modellbau&hash=item1c263bab45#ht_730wt_1398

Gruß Sven

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  MoonEyes am Mi 25 Apr 2012, 21:44

SvenHH schrieb:Moin Kelle,


hier hat einer dein Projekt schon mal umgesetzt. Viielicht kannste dir ja hier ein paar Ideen abgucken Laughing
Ich selber hab von solchen Umbauten keine Ahnung aber vielleicht hilft es Dir ja ?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gruß Sven

.... nur das Kelle den Umbau eines F2007/RB7 anstrebt. Das sind von Aufbau andere Fahrzeuge wie der erwähnte F2004 Wink

Gruß
avatar
MoonEyes

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 13.03.12
Alter : 47
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  kelle am Mi 25 Apr 2012, 22:56

der f2004 ist meines erachtens nach einfacher um zu bauen, als der rb7.

zum einen ist er viel leichter, wodurch man definitiv ein 1:10 elektro set nehmen kann, zum anderen braucht dieser nur die motor aufnahme und fertig ist es.
da ist der rb7 durch den kardan antrieb leider im nachteil, da hier der motor längs im fahrzeug verbaut ist (werden muss).
daher nimmt das etwas mehr platz im auto weg.
desweiteren ist bei mir derzeit eine 1:8 set drin wo alles eine nummer größer und schwerer ist, als im f2004.

ich hab mal gelesen, das die 1:10er sets bis ca. 2kg fahrzeug gewicht genutzt werden sollen. ob das stimmt weiß ich aber nicht. ich bin nicht so der elo fahrer =)
der rb7 im elektro umbau wiegt ca. 2,4kg.

mich reitzt das elo fahren ehrlich gesagt garnicht. das intressiert mich nichtmal! mir macht aber das bauen und vorallem ideen entwickeln und umsetzen spaß.
ich lebe sozusagen mit solchen umbau versuchen mein hobby aus.

es freut mich, das ich in gewisser weise mit dem umbau am f2007 so gut zurecht gekommen bin und das es recht reibungslos ging, aber ich bin damit noch nicht zufrieden.
jetzt gehts ans feintuning, was erst mit dem fertigen rb7 abgeschlossen sein wird.

ich denke, der erste ansatz ist schon recht vielversprechend und erlaubt eventuell auch bei anderen den umbau. mit etwas glück bekommen wir somit auch genug zusammen, das wir da eine eigene elektro klasse für ein rennen starten können?
da fehlt zwar der sound, aber die autos sehen wirklich 1:1 wie die großen aus.
avatar
kelle
Götterbote

Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 21.05.10
Alter : 29
Ort : Niederwürschnitz

http://www.earthdreams.de/

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  tuxi am Do 26 Apr 2012, 06:14

kelle schrieb:...
da fehlt zwar der sound, aber die autos sehen wirklich 1:1 wie die großen aus.

Dafür gibt es sicherlich Soundmodule, schwieriger wird der Geruch und die "Auspuff-Fahne" Very Happy

_________________
LG tuxi [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Es gibt keinen Unterschied zwischen Virtuell- und Realleben. Im virtuellem sitzt ein Mensch im Realleben am Monitor!!!
Ein Betrunkener kann nüchtern werden, ein Narr aber nicht klüger [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

avatar
tuxi
Admin

Anzahl der Beiträge : 926
Anmeldedatum : 23.04.10
Alter : 47
Ort : Mahlow

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  kelle am Do 26 Apr 2012, 10:19

auspuff = mini nebelmaschine Very Happy
avatar
kelle
Götterbote

Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 21.05.10
Alter : 29
Ort : Niederwürschnitz

http://www.earthdreams.de/

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  Gast am Do 26 Apr 2012, 10:22

... und für den Geruch stellen wir einen Grill neben die Strecke .... Rolling Eyes

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  jborkenh am Do 26 Apr 2012, 11:03

Goose schrieb:... und für den Geruch stellen wir einen Grill neben die Strecke .... Rolling Eyes

Alles klar... damit bin ich auch überzeugt irgendwas mit Elektro zu fahren. Smile

jborkenh

Anzahl der Beiträge : 115
Anmeldedatum : 19.03.12
Alter : 44
Ort : Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  kelle am Do 31 Mai 2012, 13:02

mittlerweile ist auch der 2. motor eingetroffen.

es ist ein hobbyking hk3660 mit 2650kv, also 2650 umdrehungen pro volt.
eingebaut habe ich ihn aber bislang noch nicht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
kelle
Götterbote

Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 21.05.10
Alter : 29
Ort : Niederwürschnitz

http://www.earthdreams.de/

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  kelle am Do 21 Jun 2012, 14:02

weiter geht das spiel...

heute kam der neue lipo bei mir an.
ich habe mich für einen kleinen Turnigy nano-tech entschieden mit einer kapazität von 2200mAh.
er liefert 11,1 volt (3 zellen) und kann mit 35-70C entladen werden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Desweiteren habe ich heute die Zeit gefunden endlich den Akkuhalter einzubauen. So wie es jetzt ist bin ich recht zufrieden mit dem Gesamtaufbau.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Der 3. fortschritt ist auch geschehen. Die neuen Adapter (alpha II) habe ich diese Woche drehen können.
Diese sind nur eine kleine weiterentwicklung der ersten, aber diese lassen sich nun besser befestigen und sind auch etwas länger geworden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
kelle
Götterbote

Anzahl der Beiträge : 871
Anmeldedatum : 21.05.10
Alter : 29
Ort : Niederwürschnitz

http://www.earthdreams.de/

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  komweiss am Do 23 Aug 2012, 09:26

Was hälts du von diesem motor und regler Xerun M5A - 150A - 2250KV Combo

Motor:Hochleistungs-Brushless-Motor für Modelle im Maßstab 1:8.Durch seine Effizienz von mehr als 90% hat der Motor einen extrem hohen Wirkungsgrad wodurch eine übermäßige Erwärmung vermieden wird. Das neuentwickelte interne Design sorgt für ein starkes Drehmoment bei geringem Gesamtgewicht des Motors. Dadurch kann eine bessere Beschleunigung und höhere Endgeschwindigkeit erreicht werden. Ein besonderes Merkmal ist der Sensoranschluss, wodurch in Verbindung mit einem passenden Regler ein noch feinfühligeres Ansprechverhalten gegeben ist.

Regler:Die XERUN-Regler-Serie ist für Brushless-Motoren und LiPo-/NiMH-Antriebsakkus ausgelegt. Die Brushless-Motoren können wahlweise mit oder ohne Sensor ausgestattet sein. Die Elektronik wird durch einen Microprozessor angesteuert. Die Software verfügt über unzählige Parameter, die sich individuell programmieren lassen. So lassen sich die Regler für nahezu alle Anwendungen im Car-Bereich anpassen und bieten maximale Effizienz bei korrekter Auslegung des Antriebsstrangs.

FeaturesMotor:• Aluminium-Gehäuse• Hochleistungs-Magnete• Temperaturstabile Kupferwicklung• Wirkungsgrad >90%• Qualitäts-Kugellager• Integrierter Sensor


Regler:• Ausgelegt für BL-Motoren mit und ohne Sensor• Regler arbeitet weiter, falls das Sensor-Signal unterbrochen wird• Sauberes Anlauf- und lineares Regelverhalten• Getaktetes BEC für hohe Belastungen• Die Firmware kann über den USB-Anschluss aktualisiert werden• Einfache Programmierung durch Taster, alternativ kann der Regler über die Program Card oder die Program LCD Box programmiert werden• Kompatibel mit mechanischen Bremssystemen• Staub- und spritzwassergeschützt

Programmierbare Parameter• Betriebsmodus (nur vorwärts, vorwärts-rückwärts, Rock Crawler Mode)• Rückwärtsmodus in vier Leistungsstufen programmierbar• Bremsmodus (5 Step ABS, 8 Step Drag Brake, 4 Step Initial Brake)• Anlaufverhalten (9 Step von soft bis hart)• Timing, 8 Stufen• Schutzfunktionen (Unterspannung, Überhitzung, Verlust des Sendersignals, Blockierung des Motors)

Technische DatenMotor: Spezifische Drehzahl (KV): 2.250 U/min/V; Leistung: 1250W; Gewicht: 340 g; Länge: 68,0 mm; Durchmesser: 41,0 mm; Länge Achse: 18,5 mm; Achs-Durchmesser: 5,0 mm

Regler: Dauerstrom: 150A; Max. Strom kurzz.: 950A; BEC-Spannung: 5,75V / 3A; Zellenzahl LiPo: 2-6; Zellenzahl NiCd/NiMH: 6-18; Gewicht: 105g; Abmessungen: 58x46,5x35mm


gruß Holger




avatar
komweiss

Anzahl der Beiträge : 88
Anmeldedatum : 31.03.12
Alter : 47
Ort : 44287 Dortmund

http://www.komweiss.de

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  miksey am Do 08 Nov 2012, 09:07

Da ich glücklicherweise 2 Modelle gleichzeitig aufbauen kann, war ich am überlegen einen auf Elektro "umzurüsten". Aber je mehr ich lese, desto weiter entfernt es mich von diesem Plan. Sad
Um nicht gleich die Flinte ins Korn zu werfen nun mal ein paar Fragen.

1. Ist es für einen Anfänger überhaupt machbar?
2. Was kostet der ganze Spaß?
3. Gibt es die ganzen Teile auch "einbaufertig"? Also ohne Sonderanfertigungen Wink
avatar
miksey

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 03.10.12
Alter : 37
Ort : Babenhausen

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  Loomax am Do 08 Nov 2012, 09:30


Ich habe mich auch dazu entschlossen den RB7 auf Elektro umzubauen. Über die Kosten darf man nicht nachdenken. Laughing

Viel aufregender wird die Sache, wie man den Verbrenner schnellstmöglich umbauen kann auf Elektro.

Am besten man besorgt sich einen Fahrtregler mit Brushless Motor, die es auch schon im Set gibt. Aber denk nicht ans Geld,
den billig wird der Spaß nicht. Einige umbauten am Car müssen auch gemacht werden. Der Winter ist noch lang, und bis
zum Frühjahr könnte die erste Version von mir fahrbereit sein.
Zumal man für den E - RB7 nicht alle Ausgaben benötigt. Laughing




_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
erst denken, dann schreiben, dann kontrollieren und dann erst posten



************************************************** ****
'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'
************************************************** ****
avatar
Loomax
Admin

Anzahl der Beiträge : 831
Anmeldedatum : 21.04.10
Alter : 57
Ort : Mahlow

http://loomax.bplaced.net

Nach oben Nach unten

Re: RB7 Umbau von kelle

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten